Das DFB-Mobil an der Grundschule Gemmrigheim

Seit 2009 läuft das vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) entwickelte Projekt, mit welchem das Thema Fußball an Schulen verstärkt in den Fokus gerückt werden soll. Das Mobil tourt mit seinen Trainern, die alle über DFB-Lizenzen im fußballpraktischen sowie im verwaltend-organisatorischen Bereich verfügen, durch ganz Deutschland.

Am 8. Februar war es dann soweit: Das DFB-Mobil machte an der Grundschule Gemmrigheim Halt, um die Jungen und Mädchen der vierten Klassen Fußballluft schnuppern zu lassen.

Im Mittelpunkt stand an diesem Tag die Durchführung eines altersgerechten Fußballtrainings mit und ohne Ball. Nachdem Trainer Jan vor Veranstaltungsbeginn mit dem Aufbau des Koordinationsparcours begonnen hatte, konnten die Kinder ihre Vorfreude kaum im Zaum halten und unterstützten ihn tatkräftig. Pünktlich um 8 Uhr startete dann das Training mit einigen teambildenden Übungen, bevor jedes Kind sein buntes Leibchen überzog und verschiedene Ballgewöhnungsaufgaben absolvierte. Bei den darauffolgenden Übungen, welche das Prellen, Dribbeln sowie Kicken beinhalteten, bekamen alle die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen. Zwischendurch bekamen die Lehrerinnen Frau Poesch und Frau Munz von Jan praktische Tipps für den Unterricht. Das Training endete für die Kinder mit einem Fußballmatch, bei dem sie sich noch einmal richtig auspowern konnten.

Zum Schluss gab es für alle Schüler noch ein kleines Geschenk des DFB.